Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /home/httpd/vhosts/sonnenheizungen.ch/httpdocs/utility/dbclass.php on line 25
Produkte
Tel + 41 71 371 10 11

Produkte

Solar-Produkte

Schnittzeichnung durch einen Flachkollektor Schematische Darstellung eines Vakuum-Kollektors; trocken eingebunden System Heat Pipe

Sonnenkollektoren

Flachkollektoren

Der am meisten verbreitete Kollektortyp ist der Flachkollektor. Sein im Prinzip sehr einfacher Aufbau umfasst einen metallenen Absorber, welcher die eintreffende Strahlung an das in Röhrchen zirkulierende Kühlmittel (Wasser-Frostschutz-Gemisch) weiterleitet, sowie ein isoliertes Gehäuse und eine hochtransparente Glasabdeckung. Der Absorber ist mit einer schwarzen,  selektiven Beschichtung versehen, welche den Frequenzbereich des Sonnenlichtes besonders effizient schluckt und die Abstrahlung verkleinert. Der Flachkollektor ist in verschiedenen Grössen erhältlich und kann sowohl vertikal wie auch horizontal montiert werden.

Vakuum-Röhrenkollektoren

Wie der Name vermuten lässt, sind seine Absorberflächen in ein Gehäuse in evakuierte Glasröhren eingeschlossen. Diese High-Tech-Konstruktion verhilft dem Röhrenkollektor zu den höchsten Wirkungsgraden, da die eingefangene Strahlung durch Konvektion nicht mehr entweichen kann. Die Röhren besitzen üblicherweise an einem Ende die Anschlüsse für Vor- und Rücklauf und werden dort mit dem Modul verbunden und bilden so einen Sonnenkollektor. Je nach System sind die Röhrenkollektoren direkt durchflossen oder trocken eingebunden. Vakuumkollektoren bieten den Vorteil, dass sie auch bei ungünstiger Himmelsrichtung bis ca. 30° zur Sonne gedreht werden können.

Solar-Steuerungen

Unsere Solarregelungen sind einfach einzustellen und decken das gesamte Spektrum von Einkreisanlagen bis hin zu komplexen Solaranlagen mit Ost-West-Dach, Schwimmbadbeheizung, Heizungsunterstützung oder  Wärmezählung ab. Die Solarregelung vergleicht ständig die Kollektortemperatur mit der Speichertemperatur. Ist der Kollektor um die eingestellte Differenz wärmer als der Speicher, so wird die Pumpe in Betrieb gesetzt und der Speicher mit Sonnenenergie aufgeheizt.

Für die Heizungsunterstützung muss je nach Anlageprinzip eine Zwei- oder sogar eine Vier-Kreis-Steuerung eingesetzt werden, wobei es immer wichtig ist, dass das Anlageprinzip hydraulisch einfach konzipiert ist.

Solar-Heizungsgruppen

Eine Solar-Heizungsgruppe transportiert die Sonnenenergie von den Sonnenkollektoren zum Solar-Boiler oder zum Solar-Kombi-Speicher. Die Solar-Heizungsgruppe besteht aus:
Umwälzpumpe, Thermometer, Kugelhahnen, Entleerhahnen, Rückschlagventil, Durchflussmesser, Entlüfter, Manometer, Sicherheitsventil, Druckexpansionsgefäss

Verschiedene Speicher

Solar-Boiler

Ein Solar-Boiler wird im oberen Bereich wie ein gewöhnlicher Wassererwärmer konventionell mit einem Heizkessel oder elektrisch auf die gewünschte Warmwassertemperatur aufgeheizt. Beim Solar-Boiler befindet sich im unteren Teil ein zusätzlicher Wärmetauscher für die Sonnenheizung.

Solar-Kombi-Speicher mit Integralzonenboiler

Die Energieabgabe an die Heizung bzw. an das Brauchwasser erfolgt nach Bedarf auf Anforderung. Durch die Wärmespeicherung im Kombispeicher können auch Schlechtwettertage dank einer verzögerten Energieabgabe überbrückt werden. Der eingebaute grossvolumige Integralzonenboiler deckt einen grossen Warmwasserbedarf auch bei geringen Speichertemperaturen voll ab. Speziell geeignet für grösseren Warmwasserbedarf in kurzer Zeit (wenn mehrere Personen viel Warmwasser gleichzeitig verbrauchen). 

Solar-Kombi-Speicher mit Spiraboiler

Die Wärme aus verschiedenen Energiequellen, wie zum Beispiel der Sonne, einem Heizungskessel oder einer Wärmepumpe, kann optimal und wirtschaftlich in den grossvolumigen Speicher eingelagert und gespeichert werden. Das Warmwasser hingegen befindet sich in einem Boiler mit kleinerem Inhalt und grosser Wärmetauscheroberfläche. Das Warmwasser erwärmt sich durch schnelle Wärmeübertragung aus dem umliegenden Speicherwasser. Somit ist eine hygienische Brauchwasserbereitung garantiert, da sich das Brauchwasser mehrmals täglich umsetzt (Legionellen). Der grosse Vorteil bei dieser Art von Speicher ist, dass die Schichtung erhalten bleibt.